Infos des RKI zum Welt-AIDS-Tag 2011



Die Zahl der HIV-Neuinfektionen ist gesunken.

Das zeigt eine neue Modellierung des Robert Koch-Instituts anlässlich des Welt-AIDS-Tags, die eine genauere Schätzung des Infektionszeitpunktes als bisher ermöglicht.

Eckdaten und Trends sind im Epidemiologischen Bulletin des RKI veröffentlicht (Ausgabe 46/2011). Auf den HIV/AIDS-Internetseiten des RKI sind die Eckdaten auch für die einzelnen Bundesländer abrufbar.

Für das Jahr 2011 werden 2.700 Neuinfektionen geschätzt (2.250 Männer und 450 Frauen).

Die höchsten Werte für HIV-Neuinfektionen lagen nach dem neuen Modellierungsverfahren in den Jahren 2005 bis 2007 bei rund 3.500 Infektionen im Jahr, und gehen seitdem zurück.

Die Pressemitteilung des RKI finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts

Das Epidemiologischen Bulletin 46/2011 finden Sie hier.


Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.




Letzte Änderung am Samstag, 26. Januar 2013 um 18:10:39 Uhr.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken